TBK fertigt „Face Shields“ für Solinger Krankenhäuser und Arztpraxen

In den Osterferien wurden von unseren Lehrern Daniel Bräu und Olaf Peintner-Werth zahlreiche „Face Shields“ zur Unterstützung der Solinger Krankenhäuser und Arztpraxen gedruckt. Der Produktionsaufruf kam vom 3D-Netzwerk der Wirtschaftsförderung Solingen. Die Gesichtsvisiere werden mit zwei 3D-Druckern hergestellt, die im normalen Unterrichtsbetrieb im Technischen Gymnasium, bei den gestaltungstechnischen Assistenten und bei den Technikern für Maschinenbautechnik eingesetzt werden. Die Produktionszeit für ein „Face Shield“ beträgt zwei Stunden. Bis heute konnten 50 „Face Shields“ bei Herrn Evgeniy Khavkin im Gründer- und Technologiezentrum Solingen abgegeben werden. Sie helfen den Krankenhäusern und Arztpraxen die medizinische Versorgung zu gewährleisten. Auf Grund der hohen Nachfrage wird die Produktion der Gesichtsschutze am TBK fortgesetzt.

3D-Drucker am TBK