Führung durch Gebetshäuser der Weltreligionen

Schon einmal die Gebetshäuser der drei monotheistischen Weltreligionen gesehen? Am 29. Juni besuchten die beiden Unterstufen der Informationstechnischen Assistenten des TBK Solingen die Moscheegemeinde in Duisburg und die kath. St. Peterkirche in Marxloh und anschließend die jüdische Synagoge von Duisburg, Oberhausen und Mühlheim. Durch persönliche Führungen konnten die Schüler einen Eindruck davon bekommen, wie ein friedliches Miteinander gelingen kann bzw. welche Schwierigkeiten einzelne Religionen erleben müssen. So war es für die Schüler bislang unvorstellbar, mit welchen Sicherheitsmaßnahmen z.B. die jüd. Gemeinde sich vor Angriffen im Alltag schützen muss und welchen Vorurteilen sich Muslime gegenwärtig stellen müssen.

Die Schülerinnen und Schüler der HITU erhielten auf der Exkursion nach Duisburg Führungen durch die Gebetshäuser der großen Weltreligionen.
Schlagworte: