Metallographen beim Tuning?

Weit gefehlt und doch ist das Interesse an den verwendeten Materialien von Turboladern groß, da doch gerade deren Anforderungen hinsichtlich Temperatur-und Drehzahlbeständigkeit, aber auch hinsichtlich der Standfestigkeit enorm hoch sind. Der Turbolader erreicht unter Last Temperaturen von fast 1000°C bei Drehzahlen von 200.000 Umdrehungen pro Minute.

Damit die Verwendung der im Unterricht zu untersuchenden Einzelteile auch nachvollziehbar ist, wurde mit einem Teil der Metallographen im Fotounterricht die Fa. TSC in Solingen besucht. Ein angehender Kraftfahrzeugmechatroniker der Firma hat vor den Augen der Schüler einen Turbolader zerlegt, während die Kamera alle einzelnen Schritte aufgenommen hat. Entstanden ist nach einer ca. 4-stündigen Schneidearbeit ein 25-minütiger Film, der nun zukünftig vor den Laboruntersuchungen im Unterricht eingesetzt wird!

Herzlichen Dank an die Fa. Turboservicetechnik!

Und auch Sie können sich unter diesem Link eine auf sechs Minuten gekürzte Version ansehen und abschließend beurteilen, dass sich die Arbeit gelohnt hat!

K. Hübner