Gestaltungstechnische Assistenten stellen Skulpturen im Sinneswald aus

Strahlender Sonnenschein lockte viele Natur- und Kunstinteressierte zur Eröffnung in den Sinneswald nach Leichlingen. Wie zu erwarten, waren die zum Thema FREIHEIT eingereichten Arbeiten ausdrucksstark. Verschiedenste Installationen eingebettet in die Natur boten neben Licht- und Schattenspiel interessante Sichtweisen.
Bereits zum zweiten Mal in Folge stellen die Gestaltungstechnischen Assistenten ihre Skulpturen im Sinneswald aus. Waren die Skulpturen schon im Winter fertig gemeißelt, die Texte geschrieben, die Aufsteller gebaut, war es organisatorisch doch eine Herausforderung 22 Skulpturen zum „Stammplatz“ im Sinneswald zu bewegen. Auf einer Lichtung findet man die Arbeiten aus Porenbeton, passend zum Thema spiralförmig angeordnet. Die Formensprache der Skulpturen macht deutlich, wie viel SpielRaum die Auseinandersetzung mit dem Thema FREIHEIT bietet.
Für das Gelingen an dieser Stelle ein herzlicher Dank an die Oberstufe der Gestaltungstechnischen Assistenten und den beteiligten Kollegen.

Gestaltungstechnische Assistenten stellen aus
Skulpturen im Sinneswald
Gestaltungstechnische Assistenten stellen aus Gestaltungstechnische Assistenten stellen aus Gestaltungstechnische Assistenten stellen aus Gestaltungstechnische Assistenten stellen aus Gestaltungstechnische Assistenten stellen aus