Ausbildungsüberblick

Im Unterricht werden in theoretischen und praktischen Lernsituationen Aufgaben und Probleme behandelt, die zum Lernstoff im ersten Lehrjahr entsprechender Zielberufe gehören. Die Zuordnung möglicher Zielberufe zu den Berufsfeldern können unter folgendem Link aufgerufen werden:

http://www2.bibb.de/tools/aab/aabberufeliste.php

Der berufsbezogene Unterricht findet mit erheblichem Anteil in betriebsnah ausgestatteten Werkstätten statt. Bei der Planung und Herstellung realer Produkte kann man berufspraktische Erfahrungen sammeln und theoretische Grundkenntnisse anwenden.

Der berufsfeldbezogenen Lerninhalte werden folgenden Lernfeldern zugeordnet:

  • Produkte planen
  • Produkte erstellen
  • Instandhaltung betreiben (nicht im Berufsfeld Bautechnik)
  • Arbeitsabläufe planen
  • Montageprozesse

Außerdem stehen die Unterrichtsfächer Deutsch, Englisch (Referenzniveau B1), Mathe, Politik, Religionslehre und Sport auf dem Plan, in denen die Vertiefung der Allgemeinbildung angestrebt wird.

Ausbildungsdauer
Die Berufsfachschule I bzw. II dauert jeweils ein Jahr. Das Bestehen und ein gegebenenfalls höherer allgemeinbildender Abschluss werden über das Schulzeugnis bescheinigt. Beim Nichterreichen der Ausbildungsziele darf die Berufsfachschule einmal wiederholt werden.
Der Unterricht findet komplett am Technischen Berufskolleg Solingen statt.

Berufsschultage
Der Unterricht findet in Vollzeitform, also täglich statt. Der Unterrichtsumfang beträgt 34 Unterrichtsstunden pro Woche.