Auf Friedensspuren in Paris - Studienfahrt der Gestaltungstechnischen Assistenten

Fünf Tage verbrachten die Gestaltungstechnischen Assistenten der Mittelstufe des Technischen Berufskolleg in Frankreichs Hauptstadt Paris. Gerade genug um eine Ahnung von der Fülle an Kunst und Kultur zu bekommen, die die Stadt am Fluss Seine zu bieten hat. Dabei haben sich die Schülerinnen und Schüler jede Menge angeguckt und mit Ihren vorbereiteten Vorträgen der Gruppe ein ausgezeichnetes Programm geboten. 
 
Leitthema der Studienfahrt, die im Rahmen der berufbildnenen Fächer der Gestatungstechnik und dem Fach Religion vorbereitet wurde, waren Orte und Werke zum Thema "Frieden". Ein Thema, das in Europa wesentlich aktueller ist, als in den letzten Jahren.
 
Und doch gibt es sie überall: Zeichen des Friedens und des glücklichen Zusammenlebens miteinander, ob im Louvre (dem größten Kunstmuseum der Welt), dem Eifelturm, im Künstlerviertel Montmarte oder den Pariser Kataomben. 
 
Am Ende der Fahrt waren sich alle Teilnehmer einig, Paris nicht das letzte Mal besucht zu haben.         

Die Studeinfahrt der Klasse HGEM: viel gelaufen, viel gesehen, viel gelernt und viiiieeeel Spaß gehabt!